K
P
Knochenmarkspender gesucht! 10.07.2014, 10:08

Viele an Leukämie erkrankte Menschen brauchen Hilfe. Je mehr Menschen sich in einer Spenderdatei mittels einer Typisierung eintragen lassen desto besser. Dadurch haben kranke Menschen die Chance auf ein Wunder.

Uwe Bärecke hat sich eine solche Typisierungsaktion einmal angesehen und mir genau erklären lassen was dort passiert.

Weiterlesen
Das Staatsarchiv in Wolfenbüttel 10.07.2014, 10:04

Archive werden auch als das Gedächtnis einer Stadt bezeichnet. Hier werden allerlei Unterlagen eingelagert, die für eine Stadt oder auch Staat wichtig sind. Doch so leicht wie es sich anhört ist das nicht, denn alles muß rechtsverbindlich bewahrt werden. Uwe Bärecke hat sich das im Staatsarchiv Wolfenbüttel einmal erklären lassen.

Weiterlesen
Der Apotheker im Notdienst 10.07.2014, 09:53

 

In unserem Gesundheitssystem gibt es viele Selbstverständlichkeiten, auch wenn die Leistungskataloge der Kassen gekürzt wurden.

Eine dieser Selbstverständlichkeiten sind die Notdienste der Ärzte, aber auch der Apotheken. So werden durch die Apotheken bundesweit rund eine halbe Million Nacht- und Notdienste pro Jahr geleistet.
Uwe Bärecke hat sich das in Wolfenbüttel einmal genauer angesehen.

Weiterlesen
17. Verkehrsforum in Wolfenbüttel 10.07.2014
Der Straßenverkehr ist wohl die wichtigste Lebensader für ein Industrieland wie Deutschland. Doch bringt die hohe Verkehrslast natürlich auch Probleme mit sich. Das wohl größte davon sind wohl die Verkehrsunfälle die sich an jedem Tag ereignen. Mal mit mehr, mal mit weniger schlimmen Folgen. Dieses Problem in den Griff zu bekommen hat sich auch die Verkehrswacht Wolfenbüttel e.V. auf die Fahne geschrieben. Einmal im Jahr findet daher in Wolfenbüttel das Verkehrspolitische Forum statt, auf dem die verschiedenen Möglichkeiten diskutiert werden.

Uwe Bärecke mit den Bildern

Weiterlesen
Der Weltladen in Wolfenbüttel 10.07.2014, 09:43

 

Das Menschen in den ärmsten Ländern unserer Welt oftmmals auch noch einem „Lohndumping“ ausgesetzt sind ist sicher vielen bekannt. Wenn dann z.B. Kaffegroßimporteure 100 Tonnen Kaffee aus fairen Handel kaufen und damit die Produzenten fair entlohnen, kann das nur ein Tropfen auf den heißen Stein sein, denn allein im ersten Halbjahr 2012 wurden über 600.000 Tonnen Kaffee nach Deutschland importiert. Als Endverbraucher können Sie aber dafür sorgen, dass große Handelsketten nicht nur Kleinmengen fair gehandelter Produkte kaufen, nur um damit in der Werbung ihr Image zu pflegen. In Wolfenbüttel gibt es jetzt sogar ein Fachgeschäft für fairen Handel, den Weltladen.

Uwe Bärecke mit Bildern und Informationen.

Weiterlesen
Die Herzog-August Bibliothek 10.07.2014, 09:28

Uwe Bärecke von TV38 war mit der Kamera in der Bibliothek unterwegs und hat dabei viele Informationen zusammengetragen.

Weiterlesen